Am 11.11 noch ein Dahlien-Geburtstagsstrauß!

Hach, wie schön! 

 

Zu meinem heutigen Geburtstag konnte ich dank des bisher ausbleibenden Frosts noch einen Dahlienstrauß auf meinem Gabentisch erleben, den mir meine Frau Katrin gebunden hat. Dazu gab es einen Artikel über unsere Dahlien in der Thüringischen Landeszeitung und leckeren, selbstgebackenen Frankfurter Kranz - himmlisch! 

 


Unsere Baumdahlie wollte noch blühen!

Heute haben wir etwas über die Arten zu berichten, die optisch immer etwas im Schatten der bunten Zuchtdahlien stehen: Wilddahlien. Sie haben meistens sehr viel Laub und entwickeln nur kleine oder oftmals gar keine Blüten in unseren Breitengraden, weil sie zur Blütenbildung oft einen sogenannten Kurztag benötigen. Auch züchterisch sind sie nicht wirklich interessant, weil sich die meisten Arten nicht mit unserer Gartendahlie kreuzen lassen, nichtsdestotrotz sind sie hübsche Raritäten und Reminiszenzen an die Ursprungsform unserer Lieblingsblume.

 

Die dahlia campanulata ist eine von über vierzig bekannten Wildsorten aus Mexiko und Guatemala und blüht dort normalerweise mit weißen Blüten im Januar. Sie erreicht in ihrer Heimat eine Höhe von bis zu zehn Metern, als Knolle im Mai ausgepflanzt kann sie in unseren Breiten bis zu drei Meter hoch werden. Dass viele Wilddahlien bei uns nicht blühen, liegt daran, dass sie mit unseren sehr langen Sommertagen nicht viel anfangen können. Sie sind genetisch darauf gepolt, zur Blütenbildung immer ungefähr gleichlange Tage und Nächte zu benötigen, wie es in Äquatornähe üblich ist. Man kann die Blüteninduktion der Wilddahlien aber auch hier anregen, indem man einen Kurztag simuliert und die Pflanzen nach spätestens 12 Stunden Tageslicht völliger Dunkelheit aussetzt.

 

Seit einigen Wochen roden wir nun schon unsere Dahlien, um sie für das Winterquartier bereit zu machen und heute standen die Wilddahlien auf dem Programm. Und was konnten wir entdecken, als wir einen letzten Blick auf die Pflanzen warfen?! - Die dahlia campanulata braucht keine Winterzeitumstellung, ihre Zellen haben auch so registriert, dass bei uns die Tage kürzer werden und "endlich" wieder so kurz sind, dass sie jetzt auch blühen kann.

 

Schade nur - roden müssen wir sie trotzdem, denn der Frost wird unweigerlich kommen...


Bundesehrenpreis in Gold für unsere Dahlien!

Foto: Thomas Uhlemann, IGA Berlin
Foto: Thomas Uhlemann, IGA Berlin

Wir freuen uns sehr! 

 

Das vergangene Wochenende schloss die Internationale Gartenausstellung in Berlin ihre Pforten und am letzten Sonntag strömten bei sonnigem Herbstwetter nicht nur nochmal 40.000 Besucher nach Marzahn, sondern es wurden auch traditionellerweise die besten Gärtner mit Preisen geehrt. 

 

Wir haben ja davon berichtet, wie wir vor einigen Wochen erst die Thüringenschau und dann die große Dahlienhallenschau mit ausgerichtet haben. Für diese "hervorragende Leistung im Bereich Schnittblumen im Hallenschauwettbewerb" erhielten wir nun am Sonntag den Goldenen Bundesehrenpreis des Bundesministers für Landwirtschaft und Ernährung, Christian Schmidt, überreicht! Auf dem Foto wird er gerade von Ministerialdirektor Clemens Neumann aus dem Bundesministerium und Jürgen Mertz, Präsident des Zentralverbands Gartenbau e.V. an meine Frau Katrin übergeben. 

 

Die nächste Bundesgartenschau wird übrigens 2019 in Heilbronn stattfinden. Das liegt ganz schön weit im Süden für uns, aber wir freuen uns schon auf das Weinanbaugebiet und die Dahlienerlebnisse, die uns die nächste Buga bescheren wird!

 

 

Artikel der deutschen Bundesgartenschaugesellschaft zur Preisverleihung und zum Abschluss der IGA: http://bundesgartenschau.de/aussteller/auszeichnungen-und-medaillen.html 


"Alles hat seine Zeit..."

Draußen färben sich die Blätter bunt und schon seit Wochen merkt man es in der Luft: Der Herbst ist da und damit geht auch das Dahlienjahr seinem Ende zu.

 

Wir tun unseren Teil, damit nächstes Jahr die ganze Pracht, die noch vor ein paar Tagen unablässig blühend auf unseren Feldern stand, nächstes Jahr wieder wachsen und erblühen kann: wir roden. Zuerst mussten "Falsche" rausgemacht werden, was bedeutet, dass falsche Sorten ausgestochen werden. Danach schneiden wir alles Grüne oberhalb der Erde ab (Ja, auch die vielen, wunderschönen Blüten!) und es werden die Knollen ausgegraben. Seit einer Woche buddeln wir schon auf den Feldern herum und werden wohl auch noch ein bis zwei weitere benötigen. Zum Schluss wird alles eingekellert und dann beginnt auch schon bald das Adventsgeschäft in der Floristik...Huch, nein, daran können wir momentan wirklich noch nicht denken - Erstmal müssen Ihre Knollenbestellungen für nächstes Jahr in den frostfreien Dahlienkeller gelangen! 

 

Zum Schluss noch ein paar Fotos von meiner Frau Katrin, meinem Vater Heinz und mir bei der Sämlingslese, die ich Ihnen noch zeigen möchte. Jetzt muss ich aber los, meine Frau steht schon seit fünf Minuten neben mir und schaut mich scharf an, weil ich mit meinen Arbeitsschuhen einen halben Hektar Thüringer Lehmboden in unser Büro getragen habe. Draußen ist jetzt auch die Mittagspause vorbei - Also, wir sind dann mal auf dem Acker!


Nach elf Jahren endlich neue Webseite online!

"Bye bye!", alte Webseite (die übrigens 2006 als unser erster Webshop online ging) und "Hallo!" neue Webseite mit integriertem Dahlienshop! 

 

So sprachen wir vorgestern Nacht und nun ist die Seite endlich auch für Sie, liebe Kunden, verfügbar. Meine Tochter  Anne-Sophie hat mehrere Monate daran rumgebastelt und wir hoffen sehr, Ihnen gefällt die Seite genauso gut wie uns!

 

Wir haben für die Seite ein neues Design gewählt und noch ein paar mehr Informationen darauf gepackt, die hoffentlich hilfreich für Sie sind. Neu sind auch alternative Kategorien und Einordnungen für die Dahliensorten, neben den bekannten Klasseneinteilungen der DDFGG. 

 

Nun denn: Viel Spaß auf der unserer Webseite und hoffentlich gefällt Ihnen das Flugvideo über unser Dahlienfeld auf unserer Startseite genauso gut wie uns!

 

 

 


Rückblick auf die große Dahlienschau "Baia Mexicana" auf der IGA Berlin

Aufbau der Dahlienschau auf der IGA Berlin (v.l.n.r.: Dirk Panzer, Elisabeth Panzer, Heinz Panzer, Anne-Sophie Panzer, Konrad Panzer, Katrin Panzer, Ute Biele), Foto: Thomas Uhlemann
Aufbau der Dahlienschau auf der IGA Berlin (v.l.n.r.: Dirk Panzer, Elisabeth Panzer, Heinz Panzer, Anne-Sophie Panzer, Konrad Panzer, Katrin Panzer, Ute Biele), Foto: Thomas Uhlemann

Wie angekündigt haben wir letztes Wochenende nochmal in Berlin verbracht und dort die große Dahlienhallenschau mit vielen anderen Dahliengärtnern auf der IGA Berlin aufgebaut. (Das Facebookteam der IGA hat ein paar tolle Fotos von uns geschossen: https://www.facebook.com/pg/IGABerlin2017/photos/?tab=album&album_id=1422858717829941 )

 

 

Übrigens: Die OTZ hat auch über unseren Erfolg auf der IGA berichtet, wir haben für unseren Dahlienbeitrag nämlich den Ehrenpreis der Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz für die Präsentation eines vielseitigen Sortimentes aus neuen und älteren Dahliensorten gewonnen. ( Hier nachzulesen )

 

 


Dahlienfest in Köstritz und der erste Goldmedaillenregen dieses Jahr auf der IGA Berlin

Aufbau der Thüringenschau auf der IGA Berlin
Aufbau der Thüringenschau auf der IGA Berlin

Es ist Spätsommer und das merken wir immer wieder daran, dass sich die Ereignisse rund um unsere Dahlien überschlagen...

 

Letzte Woche Donnerstag haben wir die Thüringenschau auf der IGA Berlin 2017 aufgebaut und unsere Dahlien dort ins rechte Licht gerückt. Als wir spätnachts fertig mit Aufbauen waren, sind wir im Tiefflug über die Autobahn zurück nach Köstritz gefahren, weil dort ab Freitag das alljährliche Dahlienfest anstand: Kuchen fürs Dahliencafé mussten gebacken und natürlich auch unsere Gärtnerei auf Hochglanz poliert werden!

 

Das Fest war wieder mal viel zu schnell vorbei, aber ein paar Fotoimpressionen wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten...Für uns geht es am Donnerstag übrigens nochmal nach Berlin, diesmal zum Aufbau der traditionellen Dahlien-Hallenschau mit vielen anderen Dahliengärtnern auf der IGA Berlin - das wird wieder ein Höhepunkt! Eröffnung ist am kommenden Samstag, den 9.September 2017. Parallel dazu findet die Jahrestagung der deutschen Dahliengesellschaft DDFGG auf der IGA statt. 

 

Wir freuen uns auf jeden Dahlienliebhaber, der vorbeischauen wird!


Unser Résumé der diesjährigen Bundesgartenschau im Havelland

Die Buga 2015 im Havelland schloss gestern endgültig ihre Pforten und auch wir schauen zurück auf zwei sehr schöne Dahlienhallenschauen in den Kirchen von Havelberg und Brandenburg/Havel, die für die Dauer der Buga zu Blumenhallen umgewidmet worden sind. 

 

Wir konnten dieses Jahr mit unseren Neuzüchtungen in der Schnittblumenschau zwei Große Goldmedaillen und sogar einen Staatsehrenpreis in Silber erringen, den mein Vater Heinz Panzer vor wenigen Tagen auf einer Festveranstaltung vom stellvertretenden Präsidenten des Zentralverbands Gartenbau und dem Ministerialdirektor des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft entgegennahm.

[Die Ostthüringer Zeitung berichtete über die Verleihung des Staatsehrenpreises an unsere Gärtnerei Paul Panzer...]

 

Blick in die Kirche St.Johannis in Brandenburg/Havel während der Thüringenschau - natürlich auch mit unseren Dahlien!
Blick in die Kirche St.Johannis in Brandenburg/Havel während der Thüringenschau - natürlich auch mit unseren Dahlien!

0 Kommentare

Rückblick des diesjährigen Bad Köstritzer Dahlienfestes

Unser diesjähriges Dahlienfest in Bad Köstritz war leider von recht kühlem und regnerischem Wetter gezeichnet - Schade! Vor allem auch, weil unsere Dahlien diesen Regen und etwas weniger heißes Wetter gut und gerne die zwei vorangegangenen Monate benötigt hätten, um ordentlich wachsen zu können. So stand unser Sortenbeet dieses Jahr zum Dahlienfest dann leider noch nicht in voller Blüte. 


Trotzdem fand traditionellerweise die Wahl der schönsten Dahlie statt. Sieger wurde zum wiederholten Male die chrysanthmenblütige Dahlie "Akita". Ob ihrer Beliebtheit kann man wohl mit Recht diese schon etwas ältere, japanische Sorte aus dem Jahr 1978 als eine "Jahrhundertsorte" bezeichnen. Die Übersetzung des Namens ins Deutsche ist übrigens mit "Herbstfeld" angegeben. Das passt doch perfekt - oder?!


0 Kommentare

Manche Dahlien blühen bei uns nur im Winter!

Mit schönen, weißen Blüten erfreut uns in unserem Gewächshaus gerade eine Wilddahlie namens dahlia macdougalii, die ihre Heimat im Regenwald von Mexiko hat und dort in bis zu zwanzig Metern Höhe in den Blattachseln von Bäumen wächst und Luftwurzeln ausbildet (epiphytisch lebende Aufsitzerpflanze)


Sie bildet im Gegensatz zu unserer Gartendahlie keine Knollen und muss daher als Pflanze über den Winter gebracht werden und blüht üblicherweise im Zeitraum von November bis Januar/Februar.


Das ist doch eine schöne Einstimmung auf das beginnende Dahlienjahr! 


[Die Ostthüringer Zeitung hatte bereits im letzten Winter darüber berichtet, dass es uns gelungen war, unsere dahlia macdougallii zur Blüte zu bringen...]

Die Blüte einer dahlia macdougallii in unserem Gewächshaus in Bad Köstritz
Die Blüte einer dahlia macdougallii in unserem Gewächshaus in Bad Köstritz

0 Kommentare

Résumé des Dahlienjahres 2014

Nach dem Hochwasser im Frühjahr 2013, das auch uns heftig getroffen hatte (unsere sonst beschauliche "Weiße Elster" führte zeitweilig das 50-fache ihres normalen Wasserdurchflusses), war 2014 ein gutes Jahr für die Dahlie. 

Alles blühte um die Wette auf unserem Feld an der Bundesstraße Richtung Eisenberg
Alles blühte um die Wette auf unserem Feld an der Bundesstraße Richtung Eisenberg

0 Kommentare

Impressionen vom Bad Köstritzer Dahlienfest 2014 anlässlich der 650-Jahrfeier unserer Stadt

Anlässlich der 650-Jahrfeier unserer Stadt Bad Köstritz feierten wir dieses Jahr unser Dahlienfest nicht nur als Stadtfest, sondern auch mit einem großen Festumzug mit unzähligen Dahlienblüten. Das ganze Wochenende war überall in unserem kleinen Städtchen viel los, so natürlich auch bei uns in der Gärtnerei. Ich glaube, so viele Menschen auf einmal in unserem Sortengarten haben wir auch noch nicht erlebt!

 

Es war ein schönes und erlebnisreiches Wochenende, das hoffentlich vielen Besuchern des Dahlienfestes einen Grund gegeben hat, mal wieder zu uns nach Bad Köstritz zu kommen!

Es war ordentlich was los im Sortengarten in unserer Gärtnerei!
Es war ordentlich was los im Sortengarten in unserer Gärtnerei!
Den Höhepunkt des Stadtfestes bildete am Sonntag der Festumzug anlässlich der 650-Jahrfeier von Bad Köstritz. Unsere Gärtnerei gestaltete eine umgebaute Cinderellakutsche, die komplett mit Dahlienblüten besteckt wurde.
Den Höhepunkt des Stadtfestes bildete am Sonntag der Festumzug anlässlich der 650-Jahrfeier von Bad Köstritz. Unsere Gärtnerei gestaltete eine umgebaute Cinderellakutsche, die komplett mit Dahlienblüten besteckt wurde.

0 Kommentare

Dahlientaufe in unserer Gärtnerei anlässlich des "Thüringer Dahlientages 2014"

Die Taufpaten (v.l.n.r.): Tante Regina (Schwester von Heinz Panzer, mit 50-jährigem Betriebsjubiläum), Greizer Landrätin Martina Schweinsburg, Bad Köstritzer Bürgermeister Dietrich Heiland, Dahlienkönigin 2008/09 Anne-Sophie Panzer, Züchter Heinz Panzer
Die Taufpaten (v.l.n.r.): Tante Regina (Schwester von Heinz Panzer, mit 50-jährigem Betriebsjubiläum), Greizer Landrätin Martina Schweinsburg, Bad Köstritzer Bürgermeister Dietrich Heiland, Dahlienkönigin 2008/09 Anne-Sophie Panzer, Züchter Heinz Panzer

Gestern richtete der thüringische Landesverband Gartenbau den "Thüringer Dahlientag 2014" in unserer Bad Köstritzer Gärtnerei aus. 

 

Anlässlich der Jubiläumswoche zur 650-Jahrfeier unserer Stadt tauften wir eine Eigenzüchtung meines Vaters Heinz Panzer auf den Namen "Köstritzer Jubiläum"

 

Die orangerote Seerosendahlie mit dem Prüfnamen S.P.132 wurde vergangenes Jahr von der DDFGG als Beste Deutsche Liebhabersorte des Jahres 2013 ausgezeichnet.


0 Kommentare

Unsere Dahlienzüchtungen ganz vorn im Rennen bei der diesjährigen Neuheitenprüfung 

Dahlie "Volkspark Altona"
Dahlie "Volkspark Altona"

Bei der Auswertung der diesjährigen Neuheitenprüfung der DDFGG (Deutsche Dahlien-, Fuchsien- und Gladiolengesellschaft) liegen zwei unserer Dahlienneuzüchtungen ganz vorne bei den Bewertungen!


So wurde die Züchtung meines Vaters Heinz Panzer mit der Prüfnummer S.P.127 als Beste Deutsche Dahlie des Jahres 2013 ausgezeichnet! Die rot-gelb geflammte Dekorative Dahlie (Bild links) erreichte 90,75 von 100 möglichen Punkten und wurde mittlerweile auf den Namen "Volkspark Altona" getauft. Der größte öffentliche Park Hamburgs beherbergt Deutschlands zweitältesten Dahliengarten (nach Gera). 


Dahlie S.P.132 (S.P. steht für "Sämling Panzer")
Dahlie S.P.132 (S.P. steht für "Sämling Panzer")

Auch die Wertung für die Beste Liebhabersorte ging in diesem Jahr an unsere Köstritzer Dahlien und die Züchtungskunst meines Vaters Heinz! Die orangerote Seerosendahlie (Bild rechts) mit der Prüfungsummer S.P.132 erreichte 91 von 100 möglichen Punkten. 


0 Kommentare

Köstritzer Dahlien für Frau Merkel

Zwar hatte die amtierende Bundeskanzlerin laut eigener Aussage dieses Jahr keine eigenen Dahlien im Garten – was sich in der Berliner Stadtwohnung wahrscheinlich auch als schwierig erweisen müsste – doch sie hatte bereits von den Köstritzer Dahlien gehört!


Damit sie weiterhin auf dem Geschmack bleibt, überreichte ihr unser Bürgermeister zur Wahlkampfveranstaltung eine Woche vor der Bundestagswahl in der Bad Köstritzer Schwarzbierbrauerei ein Dahlienbild von einem lokalen Künstler. Anschließend wurde Frau Merkel dazu ein Dahlienstrauß aus unserer Gärtnerei überreicht.

Wir hoffen, er gefällt ihr! 


0 Kommentare

"Spieglein, Spieglein an der Wand, welche ist die schönste Dahlie im Land?"- die Besucher der Dahlienfeste in Bad Köstritz und Gera haben abgestimmt!

Die schönste Dahlie in Bad Köstritz ist diesmal lila  

Die diesjährigen Publikumslieblinge unserer Königin des Herbstes stehen wieder fest:

Zuerst wurde traditionell am ersten Septemberwochenende zu unserem Stadtfest in Bad Köstritz der Herbstblume und ihrer Züchtertradition hier gehuldigt – schließlich liegt in Bad Köstritz die Wiege der deutschen Dahlienzucht!


Gewonnen hat diesmal eine wunderschöne, lilafarbige Dekorative Dahlie: "Engelhardts Matador".

Sie wurde 1993 vom sächsischen Züchter Siegfried Engelhardt gezüchtet und trägt nicht umsonst den Namen der berühmten spanischen Stierkämpfer, der „Matadoren“; Ihr dunkles Purpurlila erinnert an die traditionellen Trachten, die die Toreros beim Wettkampf tragen.


[Für Interessierte hier noch ein Artikel über das vergangene Dahlienfest aus der Ostthüringer Zeitung zum Nachlesen...]

Auch in unserer Gärtnerei war zum Dahlienfest wieder viel los

Im Dahliencafé in unserer Gärtnerei gab es einen herzlichen Empfang für jeden hungrigen Gast
Im Dahliencafé in unserer Gärtnerei gab es einen herzlichen Empfang für jeden hungrigen Gast

Zwar standen die Dahlien wegen des Frühjahrshochwassers und der anschließenden Trockenheit im Juli bei uns leider noch nicht überall in voller Blüte, doch war das Straßenfest in der Köstritzer Innenstadt trotzdem wieder ein voller Erfolg.

 

Auch in unserer Gärtnerei ließen sich viele Dahlieninteressierte blicken, die sich von unseren Mitarbeitern Gartenratschläge geben ließen und danach eventuell noch im Dahliencafé den selbstgebackenen Kuchen meiner Kinder probierten oder sich im Blumenladen der Gärtnerei mit allerlei Pflanzen für den heimischen Garten eindeckten.

 

2014 wird unser großes Jubiläumsjahr in Bad Köstritz

Markieren Sie sich als Dahlienliebhaber besser jetzt schon das erste Septemberwochenende 2014 im Kalender! Unser beschauliches Bad Köstritz wird im nächsten Jahr 650 Jahre alt, was wir natürlich gebührend feiern werden! Die Planungen für die Festwoche sind bereits angelaufen, auf jeden Fall wird es aber am Sonntag einen großen Festumzug geben, bei dem unsere Firma und viele tausende Dahlienblüten natürlich nicht fehlen dürfen.

Die Geraer mögen's riesig

Beim stets eine Woche nach dem Köstritzer Dahlienfest stattfindenden Geraer "Tierpark- und Dahlienfest" im Geraer Dahliengarten – übrigens der älteste Dahliengarten Deutschlands! – wurden auch die Städter nach ihren Dahlienlieblingen befragt.


Diesmal gewann der wohlbekannte Publikumsliebling „Akita“, welcher auch 35 Jahre nach seiner Züchtung durch Ohta noch begeistert. Die japanische Liebhabersorte hat gleich zwei Besonderheiten aufzuweisen: Die Blütenform ähnelt der einer Chrysantheme, was ihr ein spezielles Aussehen verleiht und ihre Blütengröße von bis zu 22 cm macht sie im Garten zu einem wahren Hingucker!


[Auch über das Dahlienfest in Gera hat die Ostthüringer Zeitung berichtet...]



0 Kommentare

Neue Bad Köstritzer Dahlienkönigin gewählt!

Gestern Abend wurde im Bad Köstritzer Palais im wunderschön restaurierten Dahliensaal eine neue Dahlienkönigin für unsere Stadt gewählt. Die Studentin Madlen Schiewek aus Hartmannsdorf, einem Dorf bei Köstritz, stellte sich souverän den Fragen der Jury über Dahlien, die Heimatstadt und berühmte Persönlichkeiten aus der Umgebung. 

 

Denn unsere Dahlienköniginnen sind nicht nur bloße "Schönheitsköniginnen"! Sie müssen sich auch auszudrücken wissen und können, wenn sie unser Städtchen deutschlandweit vertreten, etwas über Heimat und deren wichtigste Blume erzählen.

 

Auch wir sind jedes Jahr aktiv als Jurymitglied bei der Wahl der Dahlienkönigin dabei und freuen uns auf eine tolle Amtszeit mit Königin Madlen I. 

Die noch amtierende Dahlienkönigin Anja I. mit der frisch gewählten Madlen Schiewek, die am 30.08.2013 zum Beginn des Dahlienfestes gekrönt werden wird.
Die noch amtierende Dahlienkönigin Anja I. mit der frisch gewählten Madlen Schiewek, die am 30.08.2013 zum Beginn des Dahlienfestes gekrönt werden wird.


0 Kommentare

Kindertag auf der sächsischen Landesgartenschau 2012 in Löbau

Impressionen vom Kindertag auf der sächsischen Landesgartenschau 2012 in Löbau vor unserer Dahlienausstellung
Impressionen vom Kindertag auf der sächsischen Landesgartenschau 2012 in Löbau vor unserer Dahlienausstellung


0 Kommentare

In Bad Köstritz blühen wieder die Dahlien!

Unser ausgeschildertes Sortenbeet mit 300 Sorten in unserer Gärtnerei in Bad Köstritz ist von nun an wieder für Sie jeden Tag bis zum ersten Frost geöffnet; begehbar auch am Wochenende. 


Während der Öffnungszeiten steht fachkundiges Personal für die eine oder andere Frage gerne für Sie bereit! Sortenlisten liegen am Beet aus.



Außerdem finden Sie ca. 120 aufgepflanzte Sorten am Dahlienbogen am Schlosshotel in der Bad Köstritzer Innenstadt.

(siehe Bild links. Im Hintergrund ist unsere Kirche St. Leonhard zu sehen.)


0 Kommentare

Köstritzer Dahlientaufe im Schlosspark von Belvedere in Weimar

Diesen Samstag wurde im Garten von Schloss Belvedere in Weimar in Anwesenheit der Bad Köstritzer Dahlienkönigin Anja I. und Mitarbeitern der Stiftung Weimarer Klassik eine Köstritzer Dahlie auf den Namen "Conrad Sckell" getauft. 

 

Die Namensgebung erfolgte zu Ehren des ehemaligen Hofgärtners und Garteninspektors in Belvedere bei Weimar, Johann Conrad Sckell (1768-1834). Dieser hatte dem damals 14-jährigen Christian Deegen - dem Begründer der deutschen Dahlienzucht - seine ersten Dahlienknollen geschenkt.

 

Die Neuzüchtung meines Vaters Heinz Panzer ist eine rote Dahlie aus der Klasse der Dekorativen Dahlien und wurde in diesem Jahr von der DDFGG  (Deutsche Dahlien-, Fuchsien- und Gladiolengesellschaft) als beste Gruppensorte mit dem Silberbecher der Stadt Essen ausgezeichnet. 


0 Kommentare

Résumé der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz

Bei der Dahlienhallenschau gab es einen ordentlichen Besucherandrang bei unseren Köstritzer Dahlien. Zudem sicherten wir uns mit unserem Ausstellungsbeitrag eine Große Goldmedaille!

Dahlientaufe der Sorte "Koblenzer Sommer". (v.l.n.r.) Bad Köstritzer Dahlienkönigin 2011/12 Anja I., Rainer Berger, Manfred Kleinau, Heinz Panzer, Werner Koch
Dahlientaufe der Sorte "Koblenzer Sommer". (v.l.n.r.) Bad Köstritzer Dahlienkönigin 2011/12 Anja I., Rainer Berger, Manfred Kleinau, Heinz Panzer, Werner Koch

Gemäß dem Koblenzer Slogan "Das ist unser Sommer" wurde dabei auch eine Neuzüchtung meines Vaters Heinz Panzer auf den Namen "Koblenzer Sommer" getauft. 

 

Die goldgelbe Semikaktusdahlie wurde 2010 von der DDFGG (Deutsche Dahlien-, Fuchsien- und Gladiolengesellschaft) als beste deutsche Neuzüchtung mit dem Präsident-Moes-Gedächtnispreis ausgezeichnet.


0 Kommentare

Die Dahlien blühen in Bad Köstritz - Der Sortenschaugarten in unserer Gärtnerei ist eröffnet!

Die Dahlien in Bad Köstritz blühen dieses Jahr schon ab August! (Wir pflanzen Jungpflanzen, weshalb die Pflanzen bei uns immer etwas länger als bei Ihnen zuhause benötigen)


Der Sortengarten in unserer Gärtnerei ist für Sie auch am Wochenende durchgängig frei begehbar! Sortenlisten liegen am Beet aus, ansonsten sprechen Sie uns bitte an.




0 Kommentare

Eine schöne Überraschung auf der Landesgartenschau Hessen in Bad Nauheim

 

 

Zufälle gibt's! 

 

Bei der Landesgartenschau Hessen 2010 in Bad Nauheim trafen wir Peter Braasch, einen erfolgreichen Gärtner aus Butzbach, der vor über sechzig Jahren bei meinem Urgroßvater Paul Panzer in unserer Köstritzer Gärtnerei seine Lehre absolviert hatte. Er ist auch heute als Rentner noch aktiv unterwegs, so betreute er auf der dortigen LaGa am Gärtnertreff die Besucher. 


0 Kommentare

So blüht unser Dahlienfeld in Bad Köstritz dann ab Anfang September


0 Kommentare

Erinnerungen an die BUGA 2009 in Schwerin

Die Bundesgartenschau 2009 in Schwerin bleibt als schöne Erinnerung. Wir konnten dort in den Hallenschauen mit unseren Köstritzer Dahlien zwei Große Goldmedaillen und sogar einen Staatsehrenpreis in Gold holen! 


0 Kommentare